ALTANA

Katharina Gehring

Geschäftsbereich:ACTEGA Coatings & Sealants        

  Kontakt
Gesellschaft:ACTEGA Colorchemie GmbH                                   
Funktion:Marketing
Standort:Büdingen
Land:Deutschland
Im Unternehmen seit:09/2010

Wie sind Sie zur ALTANA gekommen?
Als Wirtschaftschemie-Studentin bin ich zufällig durch Wesel, den Hauptsitz der ALTANA und der Division BYK gefahren. Als ich das BYK-Gebäude gesehen habe, habe ich mich an eine Präsentation der Firma BYK bei einem Uni-Event erinnert. Zu dem Zeitpunkt war ich auf der Suche nach einer Praktikumsstelle und dachte: „ALTANA, das Unternehmen könnte für mich als Wirtschaftschemikerin interessant sein“. Daraufhin habe ich die Homepage von BYK und ALTANA angeschaut und nach Praktikumsstellen gesucht.

Welche Stationen haben Sie bei ALTANA bisher durchlaufen?
Die Suche nach einem Praktikumsplatz bei ALTANA war erfolgreich, somit war meine erste Station im Herbst 2010 die Strategieabteilung von ALTANA. Anschließend wurde mir angeboten, dass ich dort auch meine Diplomarbeit schreiben könnte. Die Diplomarbeit habe ich im Winter 2011 abgeschlossen und dann im Januar 2012 als Traineemitarbeiterin bei ALTANA in der Strategieabteilung angefangen. Mein Aufgabenbereich war sehr vielfältig, da ich zum einen den Strategieprozess und zum anderen diverse strategische Projekte in den vier Divisionen betreut habe. Dabei habe ich viele Kontakte geschlossen und viel über die Produkte der Divisionen gelernt. Am spannendsten war für mich die Division ACTEGA, sodass ich mich nach Ablauf des Traineeprogramms (2 Jahre) für eine Position bei ACTEGA interessiert habe. Nun bin ich seit Frühjahr 2014 bei ACTEGA Colorchemie und dort verantwortlich für die Marketingaktivitäten der Gesellschaft.

Was bedeutet für Sie Innovation?
Innovation ist das Schlagwort fast jedes Chemie-Unternehmens. Ob aus einer Entwicklung tatsächlich eine Innovation wird, ist jedoch abhängig davon, ob die Kunden das neue Produkt wirklich benötigen. Um eine Innovation zu entwickeln muss man sich daher von Anfang an in den Kunden versetzten und seine Bedürfnisse verstehen. Wenn man diesen Schritt getan hat, kann man anfangen zu überlegen wie die eigenen Produkte verbessert werden können um die Probleme der Kunden zu lösen. Der Kunde und seine Probleme sollten nie aus dem Fokus geraten.

Wie sehen Ihre täglichen Aufgaben aus?
Im Bereich Marketing sind die täglichen Aufgaben zum Beispiel:

  • Anzeigenschaltung: Von Gestaltung bis Kontakt zu den Fachmagazinen
  • Gestaltung verkaufsfördernder  Mittel und Kommunikationsmaterialien wie Broschüren, Werbematerialien, Homepage, Firmenpräsentationen, Newsletter etc.
  • Informationsaustausch mit Firmen der ACTEGA Division und Förderung des Austausches zwischen den ACTEGA Colorchemie Standorten
  • Organisation von Kundenevents und Messen
  • Verfolgung der Marktentwicklungen und Kommunikation dieser an Vertriebsmitarbeiter
  • Aufarbeitung von Marktdaten für den Strategieprozess

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Ich bin aktives Mitglied der DLRG. Dort gehe ich regelmäßig schwimmen und trainiere Schwimmanfänger. Gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen organisiere ich verschiedene Events vom Rettungssportwettkampf bis hin zum Zeltlager.
Neben der DLRG lese ich gerne oder gehe mit meinem Mann mountainbiken.