ALTANA

Michelle Gardemann

Geschäftsbereich:BYK Additives & Instruments      

  Kontakt
Gesellschaft:BYK-Chemie GmbH                                   
Funktion:Industriekauffrau
Standort:Wesel
Land:Deutschland
Im Unternehmen seit:08/2014

Wie sind Sie zur ALTANA gekommen?
Da ich aus der Umgebung komme, kannte ich ALTANA schon vom Hören/Sagen.
Als im Jahr 2013 die Ausbildungssuche anfing, habe ich mich deshalb auf der Website von ALTANA noch weiter über das Unternehmen informiert und daraufhin ein zweiwöchiges Praktikum bei BYK-Chemie in der Organisationeinheit Einkauf absolviert. Dies hat mich letztendlich davon überzeugt, dass ich meine Ausbildung bei ALTANA absolvieren möchte.

Was macht Ihnen an Ihrer Ausbildung am meisten Spaß?
Die Ausbildung zur Industriekauffrau ist sehr vielseitig, da man viele Organisationseinheiten wie Personal, Einkauf, Marketing, Logistik, Kundenservice und viele weitere kennenlernt. Diesen Punkt finde ich persönlich sehr gut, da man so viele neue Menschen kennenlernt und einen großen Überblick über das Unternehmen bekommt.
In den verschiedenen Organisationseinheiten fallen immer neue und abwechslungsreiche Aufgaben an und man lernt jeden Tag etwas dazu.

Beschreiben Sie uns bitte Ihren typischen Arbeitstag als Industriekauffrau
Aber kein Arbeitstag läuft typisch ab. Da man während seiner Ausbildung viele verschiedene Organisationseinheiten durchläuft, lernt man auch viele verschiedene Tätigkeiten.
Die Hauptaufgabe besteht jedoch darin, die Mitarbeiter dieser Organisationseinheiten in ihrem operativen Tagesgeschäft zu unterstützen und die Prozesse, die dort ablaufen, kennenzulernen. Meistens läuft die Arbeit in Projekten ab. So plant man beispielsweise im Marketing verschiedene Messen oder Seminare und in der Personalabteilung Schulungen.
In einer typischen Arbeitswoche findet am Dienstag und Mittwoch der Berufsschulunterricht am Berufskolleg in Wesel statt. Donnerstags haben die Industriekaufleute 1 ½ Stunden internen Englischunterricht, um ihre Sprachkenntnisse noch weiter zu verbessern.

Was schätzen Sie an ALTANA als Arbeitgeber?
ALTANA handelt nach Werten wie Wertschätzung, Offenheit, Handlungsspielraum und Vertrauen. Dies erfahren selbst wir als Auszubildenden schon. Seit meinem ersten Tag bei der BYK-Chemie fühle ich mich hier sehr wohl. Die Atmosphäre zwischen den Kollegen ist sehr angenehm und kollegial. Egal ob man sich kennt oder nicht, man wird sehr nett begrüßt und behandelt.

Was sind Ihre Tipps für die Ausbildungsplatzsuche?
Zum einen sollte man mit der Ausbildungsplatzsuche früh genug anfangen und sich viel Zeit für sein Bewerbungsschreiben nehmen. Außerdem ist es sehr hilfreich ein Praktikum zu absolvieren. Einmal um selbst festzustellen, ob der Beruf bzw. die Ausbildung das richtige für einen ist und zweitens ist es vom Arbeitgeber gerne gesehen, wenn man schon ein Praktikum absolviert hat.